Hankook Ventus V12 evo²

Leistung, Design und Umweltfreundlichkeit kombiniert in einem neuen Breitreifen

Hankook stellt mit dem neuen Ventus V12 evo² einen neuen leistungs- und designorientierten Umrüst-Breitreifen für sportlich ambitionierte Fahrer vor.

Reifen 1Das elegante, laufrichtungsgebundene Profil mit 3D-Blockstruktur und aerodynamisch optimierter Seitenwand vereint dabei Style und exzellente Fahrleistungen mit auch in dieser Klasse immer wichtigeren Umwelt-Attributen Abrollgeräusch und Rollwiderstand. Ab Marktstart zum Frühjahr 2014 wird der Ventus V12 evo² zunächst in 25 attraktiven Umrüstgrößen von 16 bis 19 Zoll verfügbar sein.

Hankook verjüngt sein Angebot im Bereich Umrüstung/Tuning und bringt mit dem völlig neu entwickelten Ventus V12 evo² im kommenden Frühjahr einen besonders eleganten, gleichwohl leistungsfähigen Breitreifen auf den europäischen Markt. Neben der weiteren, deutlichen Verbesserung sämtlicher Leistungs-Parameter, stand bei der Entwicklung des V12 evo² auch der Bereich Umwelteigenschaften im Fokus der Entwickler.

Reifen 2Das strömungsoptimierte, laufrichtungsgebundene Profil verfügt über die bereits vom Vorgänger bekannte, weiterentwickelte 3D-Blockstruktur für sehr gute Wasserableitung. Die aus unserem erfolgreichen Motorsport-Engagement, unter anderem in der DTM, abgeleitete Reifenkontur in Multi-Tread-Radius-Technologie gewährleistet darüber hinaus in Verbindung mit dem höchstfesten, zudem besonders leichten Stahlcord-Material für das Gürtel-Paket stets eine bestmögliche Reifenaufstandsfläche auch unter starker Belastung, beispielsweise bei hohen Kurven-Geschwindigkeiten.

Durch Verwendung einer hochgriffigen Nano-Silica Laufflächenmischung konnte, zusammen mit der Harmonisierung der Profilblockfestigkeit über die gesamte Laufflächenbreite hinweg eine deutliche Verkürzung des Trocken-, als auch des Naßbremsweges, um rund vier, bzw. fünf Prozent erzielt werden. Die hochgriffige Styrene-Polymer-Formel in der Gummimischung ermöglicht verbesserte Nässe-Eigenschaften, während gleichzeitig der Rollwiderstand für noch mehr Umweltfreundlichkeit verringert wird.

Ein verfeinertes Kühlsystem, mit auf dem Grund der Profilrillen verankerten, oberflächenvergrößernden Finnen ermöglicht eine schnellere Wärmeabfuhr für stabilere Handlingeigenschaften und so ein längeres Reifenleben. Um das Fahrerlebnis noch angenehmer zu machen, ist der neue Ventus V12 evo² wie sein „großer“ Bruder, der Ventus S1 evo², ebenfalls mit einer besonders aerodynamisch gestalteten Flanke ausgestattet. Diese reduziert die Reifengeräusche weiter und betont zusätzlich das sportliche Aussehen des Reifens.

Der Ventus V12 evo² wird überwiegend in der hochmodernen europäischen Fabrik des Unternehmens in Ungarn hergestellt und zum Frühjahr 2014 in 25 Dimensionen zunächst von 16 bis 19 Zoll in Laufflächenbreiten von 205 bis 255 mm der Serien 50 bis 30 angeboten.